11:56 10 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1263
    Abonnieren

    Der Elektronikriese Samsung hat nach eigenen Angaben weltweit den Verkauf seines neuen Handy-Flagschiffs Galaxy Note 7 gestoppt, wie die Agentur Reuters meldet. Alle Geräte, die ausgeliefert wurden, sollen in den kommenden zwei Wochen zurückgerufen und durch neue Geräte ersetzt werden.

    Zuvor hatten Medienberichte über zwei Zwischenfälle mit dem Modell berichtet, in denen die Geräte beim Laden in Flammen aufgegangen sein sollen.

    ​Derzeit ist noch unklar, ob bei den Galaxy-Geräten Akku oder Verbindungskabel zur Explosion führten. Bei betroffenen Geräten hätten angeblich auf einen USB-C-Adapter eines Drittanbieters zurückgegriffen. Beide Explosions-Berichte wurden bislang offiziell nicht bestätigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Galaxy Note 7 droht „globaler“ Rückruf - Medien
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Tags:
    Verkauf, Rückruf, Galaxy Note 7, Samsung