SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1381
    Abonnieren

    Die Mehrheit der Briten ist gegen die Vollverschleierung von Frauen in der Öffentlichkeit, wie die jüngste YouGov-Studie ergab. Deutlich über 50 Prozent der Befragten hatten sich dabei für ein sogenanntes Burka-Verbot ausgesprochen.

    Die meisten Burka-Gegner hätten sich unter Anhängern der Konservativen Partei (66 Prozent) sowie der rechtspopulistischen Partei für  die Unabhängigkeit Großbritanniens (UKIP) (84 Prozent) gefunden. 46 Prozent der befragten Briten äußerten sich auch für ein Burkini-Verbot. Dagegen nur 30 Prozent.

    In einer ähnlichen YouGov-Umfrage in Deutschland hatten sich zuvor 62 Prozent der Befragten für ein Burka-Verbot aus. Nach Angaben einer ARD-Umfrage von Ende August plädierten gar 81 Prozent der Deutschen für ein Verbot der Vollverschleierung. Jeder zweite befragte Deutsche (51 Prozent) sprach sich demnach für ein generelles Verbot aus. Jeder Dritte (30 Prozent) unterstützte ein Teilverbot, welches beispielweise Schulen und den öffentlichen Dienst betreffen sollte. 15 Prozent der Deutschen lehnten ein Verbot der Vollverschleierung prinzipiell ab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Österreichs Außenminister für Burka-Verbot: „Sie ist hinderlich für Integration“
    „Wie nackt durch Straßen laufen“: Politischer Zoff um die Burka
    Olympia-2024: Burkini-Streit bedroht Frankreichs Bewerbung
    Bürgermeister von Menton: Burkini-Erlaubnis - ein politisches Phänomen
    Tags:
    Burkini, Burka, Umfrage, Großbritannien