17:40 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Edward Snowden

    Snowden spielt sich selbst im gleichnamigen Film

    © REUTERS/ Glenn Greenwald/Laura Poitras
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 460

    Der Ex-Mitarbeiter des US-Auslandsgeheimdienstes NSA, Edward Snowden, wird im Film von Oliver Stone „Snowden“ erscheinen. Einen ganzen Tag wurde er in Moskau gefilmt, wie der geschäftsführende Produzent, Igor Lopatonok, erläuterte.

    Die Weltpremiere des Streifens ist für den 9. September im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Toronto angesetzt.

    Edward wird im Film erscheinen, er wurde einen Tag lang in Moskau gefilmt. Hauptsächlich haben wir in München gedreht, auch in Hawaii, Hongkong und Washington, wohin er nicht kommen konnte. Insgesamt hatte Stone etwa zehn Treffen mit Snowden in Moskau. Und auch der Hauptdarsteller, Joseph Gordon-Levitt, hat sich mit Edward getroffen“, sagte Lopatonok.

    Laut dem Produzenten ist es dem Schauspieler gelungen, Snowdens Charakter zu widergeben. Auch der ehemalige NSA-Mitarbeiter habe den Film gesehen und ihn gelobt.

    Dabei fügte Lopatonok hinzu, dass die Filmversion für russische Zuschauer vier Minuten länger sein werde, als die amerikanische Variante.

    „Was für die US-Ausstrahlung herausgeschnitten wurde, ist noch ein Geheimnis. Aber der russische Zuschauer hat Glück, etwas mehr zu sehen“, sagte er.

    Zum Thema:

    US-Regisseur Stone trifft CIA-Enthüller Snowden in Russland - Film geplant
    Snowden: Lebt im Russland-Exil - aber verdient in USA
    Snowden – tot oder lebendig? - mysteriöse Twitter-Botschaften
    Snowden enthüllt Geheimbericht über US-Cyberangriffe auf ausländische Parteien
    Tags:
    Film, NSA, Oliver Stone, Edward Snowden, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren