00:32 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Kiew, Ukraine

    Umfrage: Mehrheit der Ukrainer für Wiederaufnahme von Geschäftskontakten mit Moskau

    © Fotolia/ Lakirr
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 551

    Rund 78 Prozent der Ukrainer treten für die Wiederaufnahme der Wirtschaftsbeziehungen zu Russland ein, weil die Ukraine Geld und Arbeitsplätze verliert. Das hat eine Umfrage des ukrainischen TV-Senders NewsOne ergeben.

    Laut dem Politologen Andrej Welerinski hat der Beschluss Kiews, sich vom russischen Markt abzuwenden, vor allem die ukrainische Wirtschaft selbst getroffen: Die Ukraine musste den Verlust von Tausenden Arbeitsplätzen einbüßen.

    Die Schließung der Absatzmärkte sei für das Bruttoinlandsprodukt (BIP), das zurzeit einen Rückgang erlebe, nicht besonders rationell. Die Bevölkerung schätze ja den Rückgang ihrer Einnahmen und den Verlust der Arbeitsplätze negativ ein, so der Politologe. 

    Obwohl der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in seiner Jahresbotschaft an das Parlament eine Umorientierung der einheimischen Absatzmärkte auf Europa angekündigt hatte, teilen die meisten Ukrainer laut der Umfrage diese Position nicht.

    An der Befragung nahmen mehr als 9.000 Fernsehzuschauer teil.

    Zuvor hatte die Agentur Research & Branding Group eine Meinungsumfrage in allen ukrainischen Regionen durchgeführt, der zufolge die Mehrheit der Ukrainer (60 Prozent) eine friedliche Lösung der Krise im Osten der Ukraine und die Einhaltung der Minsker Vereinbarungen unterstützt.

    Die Befragten traten auch gegen die im April 2014 von der ukrainischen Regierung eingeleitete militärische Operation gegen die selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk auf.

    Die Beziehungen zwischen Moskau und Kiew sind angesichts der Ukraine-Krise seit der Wiedervereinigung der Krim und von Sewastopol mit Russland 2014 schwer belastet, was sich auch auf die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beider Länder ausgewirkt hat.

    Zum Thema:

    Freihandel Ukraine-EU: Russland streicht Präferenzen und verhängt Embargo
    Jazenjuk: Russland bald kein relevanter Handelspartner für Ukraine mehr
    Russland-Ukraine: Belastungsprobe für Wirtschaftskooperation
    Moskau: Sanktionen gegen Russland treffen Ukraine selbst viel härter
    Tags:
    Umfrage, Wiederaufnahme, Wirtschaftsbeziehungen, NewsOne, Ukraine, Russland