03:56 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Italien: Auto rast in feiernde Menge - 30 Verletzte

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 252
    Abonnieren

    Rund 30 Menschen sind bei einem Autounfall auf der italienischen Insel Sardinien zum Teil schwer verletzt worden, darunter ein elf Monate altes Kind.

    Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Freitag während eines Festes in der Stadt Nule.

    ​Nach Angaben der Nachrichtenagentur Adnkronos raste ein Fiat Panda in die feiernde Menschenmenge auf der Hauptstraße. Am Steuer saß ein 43-jähriger Tierarzt, der offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.

    ​Das Auto soll ein Stück durch die Menge gefahren sein, bevor es stehen blieb. Der Fahrer selbst wurde mit Messerwunden in ein Krankenhaus eingeliefert: Als er aus seinem Wagen ausgestiegen war, hatte ein Mann aus der Menge vier Mal mit einem Messer auf ihn eingestochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Er wollte möglichst viele töten“. Fotos vom Ort des Anschlags in Nizza
    Nach Anschlag in Nizza: Italien verschärft Kontrolle an französischer Grenze
    Videoaufnahmen aus Nizza zeigen Momente des Anschlags
    Tags:
    Sardinien, Italien