19:43 07 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2157
    Abonnieren

    Schlimmer Fund auf einer Autobahnraststätte in Königsforst bei Köln. Der Fahrer eines Kühltransporters hat in seinem Anhänger acht Flüchtlinge entdeckt, wie das „Focus“-Magazin am Samstag unter Berufung auf den "Kölner Stadtanzeiger" berichtete.

    Die Flüchtlinge waren stark unterkühlt, denn die Temperatur im Transporter betrug nur 13 Grad. Der Fahrer soll an der Raststätte einen Blick in den Laderaum geworfen haben, da er zuvor Geräusche gehört habe. Als er die Öffnung des Hängers näher betrachtete, bemerkte er, dass die Versiegelung beschädigt war. Nach der Öffnung der Tür fand er schließlich sieben Erwachsene und ein dreijähriges Kind, alle anscheinend Iraker.

    Das Kind wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus und die Erwachsenen zur Polizeistation gebracht, hieß es.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gegen Flüchtlinge: Britischer Minister bestätigt Bau „großer Mauer von Calais“
    Zuwanderungskrise: Wie die EU-Staaten Flüchtlinge verteilen
    Fast alle Flüchtlinge aus Lettland unterwegs nach Deutschland
    Hunderte minderjährige Flüchtlinge verschwinden in Großbritannien - Medien
    Tags:
    Fund, Migranten, Kühltransporter, Köln, Deutschland