21:23 13 November 2018
SNA Radio
    Mond (Symbolbild)

    Ganzer Fluss in Sibirien wird plötzlich blutrot - FOTOS

    © Flickr / ▓▒░ TORLEY ░▒▓
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11669

    Der Fluss Daldykan im Norden der sibirischen Region Krasnojarsk ist in der vergangenen Woche in seiner ganzen Länge plötzlich blutrot geworden und hat die Anwohner in Aufregung versetzt. Nun scheint die Ursache für die ungewöhnliche Erscheinung geklärt zu sein.

    ​Es seien Eisensalze, die das Wasser haben rot werden lassen, erklärte der Mettalkonzern Norilsk Nickel am Montag. Rückstände aus einer nahegelegenen Tailing-Deponie seien während Modernisierungsarbeiten in den Fluss geraten. Die Verunreinigung werde bereits beseitigt, beteuerte der Konzern. Für Mensch und Umwelt bestehe keine Gefahr.

    Örtliche Umweltschützer hatten am 5. September wegen der mutmaßlichen Verschmutzung des Fluses Alarm geschlagen. Am Tag darauf  nahm die Umweltschutzbehörde Rosprirodnadsor Ermittlungen auf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unheimlicher Blitz: Augenzeuge filmt Leucht-Ufo über Sibirien - VIDEO
    Baikal: Stinkender Riesenfleck auf dem saubersten See der Welt entdeckt
    Sibirischer Winter
    Tags:
    Norilsk Nickel, Krasnojarsk, Sibirien, Russland