Widgets Magazine
20:29 22 Juli 2019
SNA Radio
    Britischer Diplomat Simon Collins in Damaskus, 2008 (Archivbild)

    Von Umgebung beeinflusst: Britischer Hochrang-Diplomat in Saudi Arabien wird Muslim

    © AFP 2019 / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4337

    Der britische Botschafter Simon Collis ist der erste hochrangige britische Diplomat in Saudi Arabien geworden, der zum Islam konvertiert und zur zentralen Kultstätte des Islams nach Mekka gepilgert ist, wie die Zeitung „The Daily Mail“ berichtet.

    ​Collis nahm den Islam eigenen Worten zufolge an, nachdem er 30 Jahre in muslimischen Gesellschaften verbracht hatte. Ein Chef-Redakteur von „Arab News“, Siraj Wahab, hat auf seiner Twitter-Seite ein Foto des britischen Botschafters mit seiner Frau Huda beim Hadsch veröffentlicht. Collins habe auf die Publikation der Bilder mit Dankbarkeit reagiert, so „The Daily Mail“. 

    Der Diplomat  habe sich für die neue Religion eigenen Worten zufolge „gerade vor der Hochzeit mit Huda“ entschieden. 

    Collis ist bereits seit 30 Jahren Mitarbeiter der britischen Auslandsvertretungen im Nahen Osten. Er hat in Syrien, Katar und im Irak gearbeitet. Als hochrangiger Diplomat war er unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), in Jemen und Tunesien tätig. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreich will Islam reformieren – jetzt nur noch französisch sprechende Imame
    Le Pen fordert Feldzug gegen fundamentalistischen Islam
    Neues Geldinstitut ist „halal“: „Zinsen sind im Islam verboten“
    Österreich: Islam-Schwimmanzug aus Bädern von Hainfeld gebannt
    Islam: Neue Fatwas verbieten Schachspielen und Selfies-Katzen
    Foreign Policy: Wie Europa vergessen hat, dass es einst den Islam mochte