23:54 04 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    82519
    Abonnieren

    In Belgien ist erstmals die Sterbehilfe für einen Teenager umgesetzt worden, wie der TV-Sender BBC News am Samstag berichtet.

    Weder den Namen des Kindes noch sein Alter habe die staatliche Sterbehilfe-Kommission mitgeteilt. Ein Sprecher der Kommission habe nur präzisiert, dass der Patient todkrank gewesen sei.

    Frankreich verbietet Sterbehilfe
    © Sputnik / Maxim Bogodvid
    In Belgien ist aktive Sterbehilfe unter bestimmten Umständen kein Straftatbestand. Sie wurde 2003 teilweise legalisiert. Ein Jahr zuvor war der Vorgang in den Niederlanden erlaubt worden. Die Nachfrage nach Sterbehilfe in Belgien steigt seitdem stetig an. Seit 2010 ist die Anzahl der Menschen, die per aktiver Sterbehilfe aus der Welt gegangen sind, von 954 bis auf 2021 im Jahr 2015 angestiegen.

    Die Tötung auf Verlangen bei Minderjährigen ist neben Belgien und den Niederlanden auch in Luxemburg und Kolumbien erlaubt.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unheilbar kranke Rollstuhl-Athletin holt Silber – Sterbehilfe vorerst verschoben
    Belgien: Christliches Pflegeheim muss zahlen, weil es nicht „sterbehilft“
    Teddybär hilft beim Sterben: Japaner entwickeln Euthanasie-Roboter
    Opfer sexueller Gewalt darf in Niederlanden auf Verlangen sterben
    Tags:
    Sterbehilfe, BBC News, Luxemburg, Niederlande, Belgien