SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2153
    Abonnieren

    Der in New York am Sonntag detonierte Sprengsatz, der in einem Druckkochtopf versteckt wurde, erinnert an die Konstruktion des Sprengsatzes, den die Terroristen bei den Anschlägen beim Boston Marathon 2013 verwendet hatten, wie die Zeitung „The Daily Mail“ schreibt.

    In beiden Fällen wurden am Kochtopf, der mit Metallgegenständen befüllt war, mit Klebeband ein Handy und eine Weihnachtslichterkette als Zünder befestigt, hieß es. 

    Eine Explosion ereignete sich am Samstagabend im westlichen Stadtteil Chelsea. Polizeidaten zufolge gab es 29 Verletzte, einige darunter schwer. Die Polizei hat bereits fünf Personen festgenommen, die der Beteiligung an dem Bombenanschlag verdächtigt werden. 

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sprengkörper von New York waren Splitterbomben
    Explosion in New York: Terror-Anschlag ohne IS-Bezug – Gouverneur
    Mysteriöser Schnellkochtopf: CNN berichtet über mutmaßlichen Sprengsatz in New York
    Für Menschen lebensbedrohlich: Hasenpest breitet sich weiter aus
    Tags:
    Anschlag, Explosion, Handy, Kochtopf, Sprengsatz, Boston, New York, USA