Widgets Magazine
04:12 21 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump

    Trump warnt: Terrorgefahr in USA wird weiter zunehmen

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12662
    Abonnieren

    Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat nicht ausgeschlossen, dass die Anschläge in New York und New Jersey mit ausländischen Terrororganisationen verbunden sind und gewarnt, dass die Gefahr immer größer wird.

    „Ich glaube, es wird immer mehr von solchen Vorfällen im ganzen Land geben“, sagte Trump in einer Fox-Sendung am Montag. „Das ist ein Chaos und wir müssen sehr hart reagieren“.

    Dem Milliardär zufolge können die Vorfälle mit ausländischen Terrororganisationen verbunden sein. „Ich glaube, hier gibt es viele Verbindungen zum Ausland“, so Trump.

    Die zunehmende Gefahr verbindet der Präsidentschaftskandidat mit der Politik der Präsidialverwaltung in Bezug auf Flüchtlinge und Migranten. „Wir erlauben diesen Menschen, in unser Land zu kommen und es unsicher für seine Bürger zu machen“, sagte Trump weiter. Dieses Problem könne sein Programm zur Verschärfung der Migrationsregimes lösen.

    Trumps Team beschuldigte erneut die Administration von Obama der Unterschätzung der Bedrohung seitens der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS). „Durch Kleinreden der Bedrohung hat die Administration von Obama ihr erlaubt, sich zu materialisieren. Somit bringt sie uns alle in Gefahr, was noch einmal daran erinnert, dass wir eine neue Führung im Kampf gegen den radikalen islamischen Terrorismus brauchen“, sagte Trumps Kampagnensprecher Jason Miller.

    Eine Explosion ereignete sich am Samstagabend im westlichen Stadtteil von Manhattan. Polizeidaten zufolge gab es 29 Verletzte, einige darunter schwer.

    Eine weitere Explosion gab es im Bundesstaat New Jersey. Außerdem wurden in New York und New Jersey nicht detonierte Sprengkörper entdeckt – zwei Bomben, gebaut aus Rohrteilen in New Jersey, und eine Bombe, gebaut aus einem Dampfkochtopf, einem Handy und einer Weihnachtsgirlande in New York. Laut CNN handelte es sich in New Jersey um einen Rucksack mit mehreren möglichen Rohrbomben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mutmaßlicher Täter von Manhattan-Explosion Ahmad Rahami in New Jersey festgenommen
    USA: Explosion nahe S-Bahn-Station in New Jersey
    USA: Explosion auf Manhattan - 29 Verletzte
    Augenzeugen nach Explosion auf Manhattan: „Ein komplettes Chaos“
    Tags:
    Terrorgefahr, Bedrohung, Explosion, Terrormiliz Daesh, Donald Trump, Manhattan, New Jersey