Widgets Magazine
22:36 17 August 2019
SNA Radio
    Polizeieinsatz in Marokko

    Marokko: IS-Anschlagsserie auf strategische Objekte und Touristengebiete vereitelt

    © AFP 2019 / Fadel Senna
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrororganisation Daesh (307)
    0 256

    Marokkanische Sicherheitskräfte haben mehrere Terroranschläge, die Anhänger der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) verüben wollten, vereitelt, heißt es in einer Mitteilung des Innenministeriums des Königreichs.

    Den Sicherheitskräften sei es gelungen, einen IS-Aktivisten festzunehmen, der illegale Tätigkeiten nahe der Stadt Meknès im Norden des Landes ausgeübt habe. Er soll in die Planung von Anschlägen verwickelt gewesen sein, die in Marokko verübt werden sollten.

    Der festgenommene Aktivist „rühmte die IS-Ideologie und hatte große Erfahrung in der Anfertigung von ferngesteuerten Sprengsätzen“, verlautete es aus dem Innenministerium. Er sei von Mitarbeitern der Zentrale für gerichtliche Untersuchungen, die 2015 für den Kampf gegen Verbrechen und Bedrohungen gebildet worden war, festgenommen worden.

    Ziele der Terroristen sollten nach Ermittlerinformationen strategische Objekte und Touristengebiete im Land werden.

    Am Mittwoch teilte das marokkanische Innenministerium zudem mit, dass die Sicherheitskräfte einen großangelegten Anschlag vereitelt hätten, den Extremisten, die der IS-Ideologie sympathisierten, verüben wollten. Die Pläne der Terroristen konnten nach der Festnahme von drei Mitgliedern der verbrecherischen Zelle, die in den Städten M’Diq und Tanger im Norden des Landes aktiv war, zunichte gemacht werden.

    Nach Ermittlerinformationen planten die Mitglieder der neutralisierten Zelle eine Serie von großangelegten Anschlägen im Land, die den Anfang für eine Reihe von gegen die Sicherheit und Stabilität in Marokko gerichteten zerstörerischen Operationen machen sollten. Daraufhin wollten die Terroristen das Königreich für eine dem IS untergeordnete Provinz erklären, heißt es aus der Behörde.

    Die Terrormiliz Daesh stellt heute eine der größten Bedrohungen für die Weltsicherheit dar. Die Daesh-Kämpfer haben in den drei zurückliegenden Jahren große Gebiete des Irak und Syriens besetzt und versuchen jetzt, ihren Einfluss auf Nordafrika, besonders Libyen, auszudehnen. Nach unterschiedlichen Schätzungen erstrecken sich die vom Daesh kontrollierten Gebiete, in denen ein „islamisches Kalifat“ ausgerufen wurde, über insgesamt 90.000 Quadratkilometer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrororganisation Daesh (307)

    Zum Thema:

    IS bekennt sich zu Anschlagsserie in Jakarta – Angriffsziele: Ausländer und Polizei
    Terror in Jakarta: Attentäter gingen nach Pariser Szenario vor
    60 Tote beim Selbstmordattentat im Irak - IS bekennt sich zum Anschlag
    Türkei: Mindestens 27 Tote bei schwerem Anschlag in Ankara - Video
    Tags:
    Extremisten, Terroristen, sicherheitskräfte, Festnahme, Anschlagserie, Terrormiliz Daesh, Marokko