23:41 29 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    84034
    Abonnieren

    Die Bewohner der Flüchtlingscamps in der Türkei werden laut dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nach Syrien umgesiedelt, sollte es gelingen, dort eine Sicherheitszone zu schaffen, wie die Agentur Anadolu meldet.

    „Ankara bemüht sich um die Schaffung einer Sicherheitszone in Syrien. Sollten wir Erfolge verbuchen, werden die Bewohner der Flüchtlingszeltlager in syrische Gebiete umgesiedelt“, sagte Erdogan in New York.

    Derzeit würden etwa 300.000 von insgesamt drei Millionen Flüchtlingen, die aus Syrien und dem Irak in die Türkei gekommen waren, in Zeltlager leben.

    Erdogan zufolge sind bereits 900 Quadratkilometer des syrischen Territoriums im Zuge der Operation „Schutzschild Euphrat“, die die türkischen Streitkräfte im Norden Syriens durchführen, von den Terroristen befreit worden.

    „Diese Gebiete sind für das syrische Volk sicher. Nun entwickelt sich die Operation in Richtung der Stadt Al-Bab. Syrer, die sich in der Türkei aufhalten, kehren bereits langsam in ihre Heimat zurück“, so Erdogan. Die Türkei beharrt dem Präsidenten zufolge seit langem auf der Einrichtung einer flugfreien Zone in Syrien, die eine aus den Einheiten der gemäßigten Opposition gebildete nationale Armee kontrollieren könnte.

    Die türkische Armee hatte am 24. August die Operation „Euphrat-Schild“ gegen den IS gestartet und mit Unterstützung der syrischen Opposition die Grenzstadt Dscharabulus im Norden Syriens eingenommen. Vertreter der syrischen Kurden betrachten die Aktivitäten der türkischen Armee als Aggression, die vor allem gegen die Kurden gerichtet sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: Syrische Opposition dringt mit Unterstützung aus Ankara Richtung Aleppo vor
    Bulgarien rechnet mit Flüchtlingswelle aus der Türkei
    Auf die lange Bank geschoben – Erdogan revidiert Pläne zur Zerrüttung Syriens
    Erdogan zu Flüchtlingen: „Unsere Brüder und Schwestern“ werden schneller Türken
    Tags:
    Sicherheit, Heimat, Rückkehr, Lager, Migranten, Schutzschild Euphrat, Recep Tayyip Erdogan, Syrien, Türkei