Widgets Magazine
06:14 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Blutige Extrem-Demo in Paris: Halbnackte Veganer lassen sich brandmarken – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1927
    Abonnieren

    Eine ungewöhnliche Protestaktion gegen Tiergewalt hat in der französischen Hauptstadt stattgefunden: Dort haben sich halbnackte Veganer mit gefälschtem Blut beschmiert. Einige ließen sich sogar mit einem heißen Eisen ein Brandzeichen auf die Haut brennen. Auf diese Weise forderten die Demonstranten ein Ende der Fleischindustrie im Land.

    Die Aktion wurde von der Tierschutzorganisation „269 Life France“ an der Place de la République in Paris veranstaltet und sollte der Öffentlichkeit demonstrieren, wie schlimm Tiere behandelt werden.

    So zogen die Teilnehmer ihre Kleidung bis zur Unterwäsche aus und beschmierten sich mit Fake-Blut. Einige gingen noch weiter und ließen sich mit einem heißen Eisen die Nummer 269 auf ein Körperteil brennen.

    Anschließend legten sich viele der Demonstranten auf den Boden und taten so, als ob sie tot wären – einige von ihnen bildeten Fleischpackungen. Ein anderer Aktivist „verkaufte“ dabei angeblich menschliches Fleisch in Form von künstlichen Körperteilen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Italien: „Radikalen“ Veganer-Eltern droht bald Knast
    „Hipper Bestandteil moderner Gesellschaft“: Vegane Schwangerschaft – pro und contra
    Veganerin bezahlt Ozean-Hummer 3.000-Kilometer-Weg vom Supermarkt nach Hause - VIDEO
    Georgien: Ultra-Nazis attackieren Veganer-Café mit Schaschlik und Würstchen
    Tags:
    Vegan, Tierschutz, Tiere, Protestaktion, Paris, Frankreich