16:59 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Mars

    SpaceX-Chef Elon Musk stellt Kolonisierungsplan von Mars vor

    © REUTERS / SpaceX
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13833
    Abonnieren

    Der Chef der Unternehmen Tesla und SpaceX, Elon Musk, hat seinen Plan zur Kolonisierung des Mars vorgestellt, berichten Medien. Dazu sollen wiederverwendbare Raketen benutzt werden, die im Orbit betankt werden, wie Musk bei einer Präsentation im Rahmen des Internationalen Astronauten-Kongresses im mexikanischen Guadalajara erläuterte.

    Dabei betonte der Unternehmer, dass die Menschheit eine multiplanetare Spezies werden sollte.

    „Wir können auf der Erde leben und uns nirgendwohin bewegen, können aber auch eine multiplanetare Zivilisation werden. Das Hauptziel ist es, eine Siedlung auf dem Mars zu gründen, eine Stadt. Dann werden wir eine multiplanetare Spezies sein“, wird Musk von Medien zitiert.

    Der Space-X-Chef stellte sein Projekt eines wiederverwendbaren Transportsystems vor, welches 2025 binnen 80 Tagen Menschen zum Mars bringen könnte. Musk zufolge sollen die Kosten für eine Marsreise rund 140.000 US-Dollar betragen.

    Jedes Raumschiff soll zwölf bis 15 Mal genutzt werden und etwa 100 Passagiere sowie ihr Gepäck transportieren können. Im Zuge von 10.000 Flügen plant das Unternehmen, eine Million Menschen zum Mars zu bringen.

    „Nach dem ersten Flug werden wir 40 bis 100 Jahre brauchen, um die erste selbstständige Zivilisation auf dem Mars zu gründen“, sagte der Unternehmer, nannte aber keinen genauen Termin für den ersten Flug.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Bilder: Weiteres Mars-Rätsel gelüftet
    Lebensspuren auf dem Mars? Verlorener Schuh schürt Spekulationen –VIDEO
    Alles für die Mars-Mission – NASA will ISS privatisieren lassen
    Aliensprache? Morsezeichen auf Mars entdeckt und entschlüsselt
    Tags:
    SpaceX, Elon Musk, Erde, Weltraum, Mars