20:52 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2128
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat sein Beileid zu dem Tod des israelischen Ex-Präsidenten Shimon Peres dessen Familie, den Angehörigen und dem ganzen israelischen Volk geäußert. Dabei habe er Peres‘ Errungenschaften bei der Regelung der Lage im Nahen Osten besonders hervorgehoben.

    Peres habe Putin zufolge mit seiner langjährigen Tätigkeit als Präsident und Ministerpräsident Israels sowie an anderen Posten ein offenherziges Ansehen bei seinen Einheimischen, aber auch im Ausland gewonnen. 

    „Ich hatte Glück, mich mehrmals mit diesem großartigen Menschen zu unterhalten. Jedes Mal bewunderte ich seinen Mut und Patriotismus, seine Weisheit und Weitsichtigkeit, sein Können, den Kern von den schwierigsten Fragen zu begreifen“, zitiert die Kreml-Pressestelle Putins Beileidsschreiben. 

    „Unser Land wird ihn als einen nachhaltigen Anhänger der Entwicklung von freundschaftlichen russisch-israelischen Beziehungen im Gedächtnis behalten, der Vieles für die Stärkung einer gegenseitig vorteilhaften bilateralen Kooperation gemacht hat“, hieß es.  

    Peres ist mit 93 Jahren in der Nacht zum Mittwoch an den Folgen eines Schlaganfalls vor zwei Wochen verstorben.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Tags:
    Beileid, Tod, Shimon Peres, Wladimir Putin, Israel, Russland