17:48 19 Juni 2019
SNA Radio
    Benzin

    „Auslaufmodell“: Grüne wollen Benzin- und Dieselautos verbieten

    © Flickr/ Senado Federal
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21348

    Die Grünen haben vorgeschlagen, ab 2030 keine Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren mehr neu zuzulassen. So lautet ein Antrag für den Grünen-Bundesparteitag im November in Münster. Damit wollen sie die Elektromobilität voranbringen.

    „Seit Dieselgate und Klimaabkommen in Paris ist klar: Der Verbrennungsmotor ist ein Auslaufmodell. Der Umstieg auf klimafreundliche Elektromobilität, angetrieben durch erneuerbare Energien, ist überfällig“, so Grüne-Parteichefin Simone Peter.

    In dem Antrag für den Grünen-Parteitag heißt es: „Immer mehr Autos weltweit sind eine der größten Bedrohungen für das Klima und für die menschliche Gesundheit“.

    Diese notwendige „Verkehrswende“ sei auch im Interesse der Automobilindustrie, so die Grünen. Die deutschen Autohersteller hätten sich mit dem Festhalten am Verbrennungsmotor selbst in eine Sackgasse manövriert. „Die Automobilwirtschaft hat nur dann eine Zukunft, wenn sie Fahrzeuge entwickelt, die sauber und leise sind und kein CO2 mehr verursachen“, heißt es weiter.

    Partiechefin Peter warf der großen Koalition zudem vor, den Klimaschutz zu torpedieren. Der Ökostromausbau werde gedrosselt, während energieintensive Unternehmen und die Kohleindustrie gefördert würden. Um die Klimaziele, die in Paris gesetzt worden seien, umzusetzen, sei viel mehr Ökostrom als bisher vorhanden notwendig, so die Grünen-Chefin.

    Man dürfe nicht zulassen, dass die Energiewende in Deutschland auf halbem Weg stehenbleibe. Nach der Bundestagswahl 2017 müsse ein neues Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verabschiedet werden.

    Notwendig sei zudem eine grundlegende Umstrukturierung der Verkehrspolitik. Der Güter-, genauso wie der Luftverkehr müsste auf Schienen verlagert werden. Der Schienenverkehr sei das Rückgrat eines modernen Mobilitäts-Systems. Es sei daher ein Skandal, so Peter, dass die Bundesregierung jahrelang den Verfall der Schieneninfrastruktur zugelassen habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krebs- und Beben-Gefahr - Grünen-Politiker: Fracking gehört in Deutschland verboten
    Verhärtete Fronten: EU setzt auf Atomkraft – Deutschland will aussteigen
    Berühmtester Pariser Boulevard wird verkehrsfrei
    UN-Klimakonferenz: Terror und Klimaschutz
    Tags:
    Bedrohung, Klimaschutz, Benzin, Auto, Verbot, Kritik, Die Grünen, Simone Peter, Deutschland