SNA Radio
    Panorama

    Pietätlos: IS schmuggelt Munition – in einer Kuh! VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrororganisation Daesh (307)
    53823

    Syrische Regierungstruppen haben bei einer Kontrolle an der Grenze zu Damaskus eine tote Kuh auf der Ladefläche eines Kleinlasters entdeckt. Der Kadaver enthielt Dutzende von Munitionspäckchen.

    Wie ein Sprecher der syrischen Armee mitteilte, wurde bei einer Kontrolle an der Grenze zur syrischen Hauptstadt ein verdächtiger Kadaver sichergestellt. Die Tierleiche habe zahlreiche Nähstiche aufgewiesen.

    قوات الأمن السورية تضبط عملية نقل ذخائر حربية من خلال وضعها في بطن بقرة حيث أوقفت شاحنة على طريق قصر المؤتمرات بريف دمشق…

    Опубликовано Syria,tube,news 27 сентября 2016 г.

    Nach dem Aufschneiden der toten Kuh sollen die Soldaten Dutzende von Munitionspäckchen im Kadaverinneren entdeckt haben. Allein im Magen des Rindes hätten die Schmuggler mehr als zehn hermetisch verschlossene Päckchen mit Patronen versteckt. Die Fracht sei für die Terrormilizen bestimmt gewesen, die sich in der Gegend um Damaskus verschanzt hatten, sagte der Armeesprecher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrororganisation Daesh (307)

    Zum Thema:

    Aus Rache: Vollverschleierte Muslima tötet zwei IS-Männer
    Vernichtender Luftschlag: IS-Mann filmt Tod seiner Kampfgefährten - VIDEO
    Mit GPS-Armband gegen IS-Terroristen
    IS betreibt Organhandel: Auch eigene Leute nicht verschont
    Tags:
    schmuggeln, Terrormiliz Daesh, Syrien