Widgets Magazine
08:23 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Aktion „Schwarzer Montag“ in Polen

    „Schwarzer Montag“ in Polen: Frauen protestieren gegen drohendes Abtreibungs-Verbot

    © REUTERS / Kacper Pempel TEMPLATE OUT
    Panorama
    Zum Kurzlink
    23214
    Abonnieren

    In Polen haben Zehntausende im Rahmen der Aktion „Schwarzer Montag“ gegen eine Abschaffung des Abtreibungsrechts protestiert, wie BBC berichtet. Im Internet tauchen immer mehr Fotos von Frauen in schwarzer Kleidung auf – aus Polen und dem Ausland.

    Rund 20.000 schwarzgekleidete Frauen sollen trotz des starken Regens an der Protestaktion gegen den Gesetzesentwurf zum vollständigen Verbot der Abtreibung teilgenommen haben, berichtete „Polskie Radio“. Darunter seien auch viele Kinder und ältere Menschen gewesen. Die Aktion startete demnach um 15.30 in Warschau. Laut Medienberichten legten zahlreiche Restaurants, Regierungsbüros und Universitätsabteilungen ihre Arbeit nieder, die Zufahrt zur Zentrale der regierenden nationalkonservativen PiS-Partei wurde gesperrt.

    ​Die polnischen Aktivistinnen wurden aus mehreren europäischen Städten unterstützt. Ähnliche Proteste gab es auch in Berlin, London und Paris. Im Internet werden noch immer Fotos unter den Hashtags #CzarnyProtest und #BlackProtest gepostet, auf denen sich Frauen in schwarzer Kleidung zeigen. Am Samstag hatte es schon einmal Massenproteste zum selben Gesetzentwurf in Warschau gegeben.

    ​Als Anlass gilt ein in erster Lesung am 23. September im Parlament (Sejm) angenommener Gesetzesentwurf, der Abtreibungen auch im Fall einer schweren Behinderung des ungeborenen Kindes oder einer Vergewaltigung illegalisieren würde. Allein wenn Lebensgefahr droht, soll eine Abtreibung vorgenommen werden dürfen. Wer dennoch abtreibt, soll laut dem Gesetzt zu fünf Jahren Haft verurteilt werden; auch die Ärzte sollen zur Verantwortung gezogen werden.

    ​Eine Umfrage im Auftrag des Magazins „Newsweek Polska“ hat derweil ergeben, dass 74 Prozent der Polen dafür eintreten, das bestehende Abtreibungsgesetz aus dem Jahr 1993 beizubehalten. Polens mächtige katholische Kirche unterstützt jedoch das vollständige Abtreibungsverbot. Bischöfe haben sich jedoch gleichzeitig gegen die Inhaftierung von Frauen ausgesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Protest in Venedig: Mit Gondeln gegen Kreuzfahrtschiff – VIDEO
    Protest-Demo in Berlin gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA
    Tags:
    Protest, Demonstration, Gesetz, Frauen, Warschau, Polen, Berlin