Widgets Magazine
23:53 19 September 2019
SNA Radio
    Panorama

    Kriegsschauplatz Aleppo: Syrer pflegt Notleidende - notleidende Katzen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    51192
    Abonnieren

    Trotz katastrophaler Lage in Aleppo gibt es in dieser umkämpften syrischen Stadt nun ein Katzenheim. Der Syrer Mohammad Alaa Jaleel pflegt streunende Katzen und ehemalige Stubentiger, die ihr Zuhause druch den Krieg verloren haben, berichtet BBC News.

    Jaleel – im Internet bekannt als der „Katzenmann von Aleppo“ — hatte sein Katzenheim 2011 eingerichtet – vorerst mit etwa 20 Vierbeinern. Nach einem Jahr ist die Unterkunft bereits auf über 100 Tiere gewachsen. „Menschen bringen mir ihre Katzen, weil sie wissen, dass ich sie liebe“, sagt der Syrer.

    Die meisten seiner Freunde seien ins Ausland gereist. Aber er wolle bleiben: „Ich kann meine Zöglinge nicht im Stich lassen. Die Katzen sind jetzt meine Freunde“, sagt der "Cat man".

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Katzen übernehmen Weltherrschaft – oder zumindest die Londoner U-Bahn
    Dutzende Katzen in österreichischem Ort vermisst – Mutmaßlicher Dieb gesucht
    Weltpremiere: Nach Katzen-Drohne kommt fliegende Kuh
    „Dschihad, miau!“ - IS lässt Katzen neue Terror-Kämpfer rekrutieren
    Islam: Neue Fatwas verbieten Schachspielen und Selfies-Katzen