Widgets Magazine
15:56 23 September 2019
SNA Radio
    Series of explosions in Nazran

    IS-Emissär und fünf Extremisten bei Anti-Terror-Einsatz im Nordkaukasus getötet

    © Sputnik / Said Tsarnaev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 562
    Abonnieren

    Bei einer Anti-Terror-Operation in der russischen Teilrepublik Inguschetien sind fünf syrische Extremisten und der Emissär der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS), Sabairi Sautijew, getötet worden, wie das russische Nationale Anti-Terror-Komitee (NAK) am Freitag berichtet.

    Laut der Behörde begann der Einsatz am Freitagmorgen in der Stadt Nasran und in der Ortschaft Gasi-Jurt. Die Sicherheitskräfte umzingelten die Häuser, wo sich die Extremisten verschanzt hatten. Auf Aufforderung, die Waffen zu strecken, eröffneten sie das Feuer und wurden bei dem Schusswechsel getötet.

    Am Gefechtsort wurden Maschinenpistolen, Pistolen, Granaten und Sprengsätze, darunter auch zwei Selbstmordattentäter-Gürtel, sichergestellt.

    Unter Zivilisten und Rechtsschutzorganen gibt es laut dem Komitee keine Opfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland geht gegen IS-Ableger in Dagestan vor
    Russland schützt sich mit Militäreinsatz in Syrien vor IS-Expansion
    IS bildet Minderjährige aus Russland im radikalen Islam aus
    Imam aus Kaukasus soll in Berlin für „Islamischen Staat“ geworben haben
    Tags:
    Anti-Teror-Einsatz, Terrormiliz Daesh, Nordkaukasus, Russland