SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1221
    Abonnieren

    Mehrere Tausend Personen haben sich am Sonntag vor dem UN-Büro in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa versammelt, um gegen den jüngsten Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten arabischen Koalition im Jemen mit über 200 Toten zu protestieren.

    ​Laut Medienberichten skandieren die Protestierenden antisaudische Losungen und tragen jemenitische Flaggen und Plakate. 

    Am Samstag waren bei einem Luftangriff der arabischen Koalition auf einen Huthi-Trauerzug in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa 213 Menschen ums Leben gekommen.

    Die Hauptstadt Sanaa wird von der Aufständischen-Regierung der Huthi kontrolliert, deren Stellungen seit 2015 von Luftstreitkräften der unter Führung Saudi-Arabiens stehenden arabischen Koalition angegriffen werden.

    Zum Thema:

    Jemen: Luftangriff lässt USA ihre Unterstützung für arabische Koalition überdenken
    Luftangriff der Koalition im Jemen: Mehr als 200 Tote
    AI-Bericht: MSF-Klinik in Jemen durch US-Bombe zerstört
    Jemen: Sieben Tote bei Luftangriff von Saudi-Koalition
    Tags:
    Tote, Luftangriff, Demo, Saudi-Arabien, Jemen