17:29 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg

    Keine „Nato-2“: Stoltenberg hält EU-Armee für sinnlos

    © AFP 2017/ John Thys
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9651

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hält die Schaffung einer EU-Armee für sinnlos und ist sich sicher, dass die Union diese Möglichkeit gar nicht bespreche. So äußerte er sich am Montag bei einer Diskussionsrunde in Passau.

    „Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Sinn ergibt. Ich glaube nicht, dass es in der Europäische Union jetzt darum geht“, so Stoltenberg über eine hypothetische EU-Armee. „Ich habe das Verteidigungsministertreffen der EU vor ein paar Wochen besucht und dort war niemand für eine europäische Armee. Was sie aber befürworteten, war eine verstärkte europäische Verteidigung, das ist was Anderes.“

    Gegenwärtig geht es Stoltenberg zufolge nicht darum, eine europäische Armee einzurichten, sondern darum, wie die europäische Verteidigung in der Nato verstärkt werden kann.

    „Denken Sie daran, dass die meisten Mitglieder der EU auch Mitglieder der Nato sind. 90 Prozent der Bevölkerung der EU leben in einem Nato-Land. Es gibt keine Möglichkeit, wie wir die europäische Verteidigung verstärken können, ohne dass wir gleichzeitig die Nato-Verteidigung stärken“, so der Allianz-Chef.
    Man müsse die Nato nicht duplizieren oder eine Nato-Alternative schaffen, schlussfolgerte Stoltenberg.

    Die vom Vorsitzenden der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, früher vorgebrachte Idee der Aufstellung einer europäischen Armee ist nach der Entscheidung Großbritanniens über den Austritt aus der EU aktuell geworden. London hatte die Pläne zur Bildung einer europäischen Armee per Veto abgelehnt.

    Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der Reihe „Menschen in Europa“ im Medienzentrum der Verlagsgruppe Passau statt und wurde in Kooperation mit der Münchner Sicherheitskonferenz organisiert. Anwesend waren neben Stoltenberg auch EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz.

    Zum Thema:

    Weniger Abhängigkeit von den USA durch EU-Armee: „Sie sehen das als Humor“
    London gegen EU-Armee – „Sie könnte Rolle der NATO untergraben“
    Motive im Streit um EU-Armee: „Lästige Einmischung der USA“
    Tags:
    EU-Armee, NATO, Jean-Claude Juncker, Jens Stoltenberg, Deutschland, USA, Europäische Union
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren