23:29 18 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1328
    Abonnieren

    Die Kämpfer der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) nutzen Drohnen nun auch für militärische Zwecke, wie ein Pressesprecher der US-Operation Inherent Resolve gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti sagte.

    Demnach gibt es bereits zahlreiche Beispiele für militärische Drohnennutzung von den IS-Kämpfern zur Beobachtung der Koalition und der irakischen Sicherheitskräfte sowie für Sprengstofflieferungen.

    Die Koalition nehme diese Gefahr ernst und ergreife zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Truppen vor den Drohnen, um die Kräfte der Koalition und deren Partner vor Ort zu sichern und gleichzeitig zu garantieren, dass sie vor dem gesamten Spektrum von Drohungen im Laufe der Operation geschützt würden.

    Zuvor hatten kurdische Peschmerga-Kämpfer im Nordirak mitgeteilt, die IS-Kämpfer setzten für ihren Kampf explodierende Drohnen ein.

    Die Operation Inherent Resolve ist eine militärische Intervention der USA gegen die Terrormiliz Daesh im Irak und in Syrien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Belgien: Wie der IS seine Taktik verändert
    IS auf Vernichtungsfeldzug: Tausende Jesidinnen in Sex-Gefangenschaft – Amnesty
    Türkische Offensive in Syrien: Luftangriffe auf IS-Stellungen
    Niederlande: Greifvögel sollen Terror-Drohnen abfangen
    Tags:
    Drohungen, Schutz, Drohnen, Operation, Terrormiliz Daesh, Syrien, Irak, USA