16:50 19 November 2019
SNA Radio
    Olchon-See, Gebiet Irkutsk, Altai

    Russland und Österreich rufen gegenseitiges Tourismusjahr aus

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61173
    Abonnieren

    Russland und Österreich haben 2017 zum bilateralen Tourismusjahr erklärt. Geplant sind zahlreiche Veranstaltungen in beiden Staaten, die den Abwärtstrend im gegenseitigen Reiseverkehr stoppen und das gegenseitige Interesse wiederbeleben sollen.

    Am Mittwoch unterzeichneten die russische Vize-Kulturministerin Alla Manilowa und die Sektionschefin für Tourismus im österreichischen Bundeswirtschaftsministerium, Elisabeth Udolf-Strobl, eine gemeinsame Erklärung zur Durchführung des „Tourismusjahres Österreich-Russland 2017“.

    Im Rahmen des bereits ausgearbeiteten Programms sind für das kommende Jahr diverse Präsentationen, Foren und Messeauftritte in beiden Ländern geplant. Bereits im Dezember soll in Wien das russische Tourismus-Büro „Visit Russia“ eröffnet werden.

    Manilowa rief außerdem die kulturellen Institutionen beider Staaten dazu auf, die Initiative zu ergreifen: „Unsere weltberühmten Museen, Musiker und Schauspieler mögen Österreich und das österreichische Publikum sehr. Wir werden ihre Projekte unterstützen, auch finanziell.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Österreichische Wirtschaftskammer fordert Aufhebung der Russland-Sanktionen
    Energiemarkt: Gazprom und österreichische OMV tauschen Assets aus
    Russische Gaslieferungen nach Österreich steigen enorm an
    Tags:
    Tourismus, Österreich, Russland