07:21 21 November 2017
SNA Radio
    Nowaja Semlja

    Russische Marine entdeckt neue Arktis-Inseln

    © Sputnik/ Ramil Sitdikov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    164461562

    Das russische Vermessungsschiff „Visir“ hat nach einer Arktis-Expedition Bildbeweise für die Entdeckung von zwei Inseln vor der Küste des Archipels Nowaja Semlja durch die Hydrographen der Nordflotte geliefert, wie der Pressedienst der Flotte mitteilt.

    Erstmals waren diese Inseln von Funkmessanlagen des Vermessungsschiffs „Horizont“ im September dieses Jahres geortet worden. Bei der darauffolgenden Expedition haben die Forscher über 11.000 Kilometer Seewege vermessen und Aufnahmen der Landschaft gemacht.

    „Das wichtigste Ergebnis der Expedition sind die visuellen Beweise der Entdeckung von zwei Inseln, die nahe des Gletschers Rose vor der Küste von Nowaja Semlja liegen. Ihre Länge beträgt 400 Meter“, so ein Flottensprecher.

    Die Expedition „Visir“ verlief in der Barentssee, Karasee und Laptewsee. Die Forschungen waren auf den Archipelen Franz-Joseph-Land, Nowaja Semlja und Sewernaja Semlja sowie den Neusibirischen Inseln durchgeführt worden.

    Zum Thema:

    Nordflotte auf großer Fahrt: Russlands Panzertechnik rollt in die Arktis – VIDEO
    Wie die Nato Russland in der Arktis beherrschen will
    Klimawandel: Meereis in Arktis erstmals bis zum Nordpol getaut
    Tags:
    Entdeckung, Insel, Arktis, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren