Widgets Magazine
07:56 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Hillary Clinton

    Hacker-Späßchen? Porno-Inhalte prangten auf Clintons Wiki-Seite

    © REUTERS/ Carlos Barria/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    41003
    Abonnieren

    Eine unbekannte Hackergruppe hat die Informationsseite über die demokratische US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in der Internet-Enzyklopädie „Wikipedia“ geknackt, wie der TV-Sender CNN berichtet. Und sich offenbar wenigstens einen Spaß erlaubt.

    Statt Informationen über die ehemalige US-Außenministerin seien auf der Wiki-Seite nun plötzlich mehrere Kopien eines Porno-Bildes zu sehen. Nebenbei sollen die Hacker eine Warnung veröffentlicht haben: Jede Wählerstimme zugunsten Clintons würde bedeuten, „der Atomkrieg ist unabwendbar“. Auch der Ehemann der Kandidatin soll eine Nebenrolle bekommen haben: Ihm warf man vor, ein „Kinder- und Frauen-Schänder zu sein.

    ​Der Hackerangriff konnte beseitigt werden, die Wiki-Seite über Hillary Clinton ist bereits wiederhergestellt worden.

    Das ist nicht das erste Mal, dass die Clintons Seiten bei Wikipedia angegriffen wurden. Darüber hinaus war vor kurzem auch die Twitter-Seite von John Podesta, Clintons Wahlstabschef, geknackt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    „Dirty Debatten“: Trump und Clinton trällern Duett - VIDEO
    Clinton drohte China mit „Raketenabwehr-Ring“ – WikiLeaks-Enthüllung
    WikiLeaks deckt auf: Darum kritisiert Hillary Clinton Russlands Syrien-Einsatz
    Zu große Erwartungen an Hillary Clinton
    Tags:
    Vorwurf, Foto, Porno, Hackerangriff, Wikipedia, Bill Clinton, Hillary Clinton, USA