06:21 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Ex-CIA-Mitarbeiter Edward Snowden

    Snowden unterstützt Assange: „Zensur ist keine Lösung“

    © AFP 2019 / Frederick Florin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 640
    Abonnieren

    Der NSA-Enthüller Edward Snowden unterstützt Wikileaks-Gründer Julian Assange moralisch, dem der Internetzugang abgeschaltet worden ist.

    „Es ist unwichtig, was Sie über Wikileaks oder Assange denken. Zensur ist keine Lösung“, schrieb Snowden in seinem Twitter-Account.

    Zuvor hatte die Internet-Plattform WikiLeaks mitgeteilt, dass in der Londoner Botschaft von Ecuador der Web-Zugang gekappt worden sei. Dies sei kurz nach Veröffentlichung der Reden der demokratischen US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton bei Goldman Sachs auf der Enthüllungsplattform erfolgt.

    WikiLeaks ist eine internationale nichtkommerzielle Organisation, die geheime Informationen aus anonymen Quellen oder Unternehmen uneingeschränkt zugänglich macht. Die Webseite war 2006 von Julian Assange gegründet worden.

    Assange selbst hält sich zurzeit im Exil in der ecuadorianischen Botschaft in London auf. Der Journalist war im Dezember 2010 in London auf Antrag der schwedischen Rechtsschutzbehörden festgenommen worden, die seine Auslieferung nach Schweden forderten. Im Sommer desselben Jahres wurden wegen Klagen zweier Frauen Ermittlungen wegen sexueller Belästigung gegen Assange eingeleitet. Aus Angst vor einer Auslieferung an die USA hatte er die Behörden Ecuadors um politisches Asyl ersucht. Laut Assange drohen ihm in den Vereinigten Staaten bis zu 35 Jahre Haft oder gar die Todesstrafe für die Veröffentlichung geheimer Staatsdepeschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Staatspartei“ schaltet Assanges Internetverbindung ab – WikiLeaks
    Assange dementiert: Kein WikiLeaks-Angriff auf Hillary
    Assange weist US-Vorwürfe angeblicher Moskau-Verstrickungen zurück
    Assange verspricht neue WikiLeaks-Enthüllungen zu US-Wahlen
    Assange zum 10. Geburtstag von WikiLeaks
    Tags:
    Goldman Sachs, WikiLeaks, Hillary Clinton, Julian Assange, Edward Snowden, USA, Ecuador, Großbritannien