17:47 01 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2233
    Abonnieren

    Hunderte Sicherheitsbeamte haben am späten Montagmorgen in Paris gegen Polizeigewalt an Kollegen im Vorort Viry-Châtillon protestiert, wie französische Medien berichten.

    ​Laut einem AFP-Journalisten versammelten sich die Beamten in Zivil am Triumphbogen und auf den Champs-Elysées. Sie fuhren mit Blaulicht auf den Streifenwagen durch die Straßen, was den Autoverkehr zeitweise behinderte.

    Die Demonstration hatte am späten Montagabend vor einem Pariser Krankenhaus begonnen, in dem ein mit einem Molotow-Cocktail schwer verletzter Polizist behandelt wird, so die Zeitung „Le Figaro“. Anschließend zogen die protestierenden Polizisten zu den Champs-Elysées.

    Schon seit längerem beklagen französische Polizisten zunehmend gewalttätige Angriffe auf Kollegen und sich verschlechternde Arbeitsbedingungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Leiden einer Polizisten-Frau: Kein Urlaub, kaum Geld – dafür Blut in der Uniform
    Polizei warnt: Verbotene Protestaktion in Paris wird mit allen Mitteln verhindert
    Wie in einem schlechten Film: Sächsische Polizei verliert MPi – Finderlohn 1000 Euro
    Tankwagen fährt in Demonstranten-Menge in Minneapolis – Video
    Tags:
    Gewalt, Polizei, Protest, Paris, Frankreich