04:54 27 März 2017
Radio
    Jagdflugzeuge vom Typ F-16

    Aleppo: Zivilisten durch Bomben der US-Koalition getötet

    © AFP 2017/ Sam Yeh
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    521266013272

    Belgische Kampfjets haben Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen, die mindestens sechs zivile Todesopfer forderten, wie das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitteilt.

    Demnach gab es zu dem betreffenden Zeitpunkt weder russische oder syrische Flugzeuge in der Gegend, hieß es weiter. Der Angriff erfolgte in der Nacht. Zwei Wohnhäuser seien zerstört, sechs Menschen getötet und vier weitere verletzt worden.

    „Die Flugsicherungssysteme haben in der angegebenen Zeit in dem Gebiet zwei F-16-Maschinen der Luftwaffe des Königreichs Belgien geortet“, heißt es in einem auf der Webseite des russischen Verteidigungsministeriums veröffentlichten Dokument hierzu.

    Am Dienstag hatten die russische Luftwaffe und die syrischen Luftstreitkräfte  ihre Angriffe im Raum von Aleppo seit 09.00 Uhr MESZ vorübergehend eingestellt.

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Syrische Armee zum Herausführen von Zivilisten und Kämpfern aus Aleppo bereit
    Opposition zu Feuereinstellung: Abzug aus Aleppo bedeutet Kapitulation
    Kreml: „Humanitäre Pause“ in Aleppo gibt Russland-USA-Vereinbarungen eine Chance
    Tags:
    Opfer, Tote, Zivilisten, Luftschläge, Kampfjet F-16, Verteidigungsministerium, USA, Hmeimim, Russland, Belgien, Aleppo, Syrien