02:19 20 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    41341
    Abonnieren

    Malik Obama, der Halbbruder des amtierenden US-Präsidenten, will die dritte Runde der TV-Debatten in Las Vegas als persönlicher Gast des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump besuchen, wie die Zeitung „The New York Post“ berichtet.

    „Ich freue mich, bei den Debatten dabei sein zu dürfen. Trump kann die USA wieder groß machen“, sagte Malik gegenüber dem Blatt.

    Gleichzeitig erklärte der Republikaner-Kandidat, er freue sich sehr auf ein Treffen mit dem Präsidenten-Halbbruder. Trump sagte, Malik verstehe alles viel besser als sein berühmter Halbbruder.

    Barack Obamas Halbbruder, in Kenia geboren, ist US-Bürger und wohnt zurzeit in Washington. Zuvor hatte Malik bereits mitgeteilt, er wolle Trump bei den Wahlen seine Stimme geben.

    Die US-Präsidentschaftswahlen finden am 8. November statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    Wenn Sieg, dann Putin: Trump plant erste Treffen noch vor Amtsantritt
    „Tote stimmen meist für Demokraten“ – Trump-Berater packt über Wahlbetrug aus
    Trump: Clintons „Tiere“ attackierten Republikaner-Zentrale in North Carolina
    Erdogan mit Russland-Türkei-Gesprächen unzufrieden – Militäreinsatz in Idlib nur Frage der Zeit
    Tags:
    US-Präsidentschaftswahl 2016, Donald Trump, Barack Obama, Kenia, USA