03:12 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Airbus A320

    München-Moskau: Blitz brennt Loch in Flugzeugnase

    © Sputnik / Maxim Blinov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5698
    Abonnieren

    Ein Airbus A320 der russischen Aeroflot ist nach dem Start am Münchener Flughafen vom Blitz getroffen worden, wie der TV-Sender Ren-TV berichtet. Die Passagiermaschine hat ihr Ziel, Moskauer Flughafen Scheremetjewo, trotzdem inzwischen ohne Zwischenlandung erreicht.

    „Nach dem Start in München meldete der Flugkapitän an die Flugsicherung, ein Blitz habe den Airbus getroffen“, sagte ein Sprecher der Flughafenfeuerwehr. „Die Crew hat den Flug fortgesetzt und ist inzwischen ohne weitere Zwischenfälle in Moskau gelandet.“

    Die Techniker der russischen Fluggesellschaft hätten die Maschine untersucht und dabei ein Einschlagsloch unterhalb des Cockpitfensters festgestellt. Bis zur vollständigen Schadensbehebung bleibt das Passagierflugzeug am Boden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel verliert bei Besuch in Auschwitz Gleichgewicht – Video
    Mitten in Augsburg: Streit mit siebenköpfiger Gruppe endet für Passanten tödlich
    Trump in den Rücken schießen? Tusk empört Nutzer mit seltsamer Geste
    „Was ist los?“: Putin spricht in Sotschi plötzlich Deutsch – Video
    Tags:
    Aeroflot, München, Moskau