Widgets Magazine
00:33 23 September 2019
SNA Radio
    Kaviar

    Halbe Tonne Kaviar im Sarg: Schmuggler zu Millionen-Strafzahlung verurteilt - VIDEO

    © Sputnik / Dmitry Korobeinikoц
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1302
    Abonnieren

    Ein Russe aus dem fernöstlichen Chabarowsk ist von der örtlichen Polizei mit einem Sarg voller Kaviar in einem Bestattungswagen erwischt worden. Der Mann ist zu drei Jahren Haft auf Bewährung und einer Millionenstrafe verurteilt worden, berichtet das Nachrichtenportal „ura.ru“.

    Der Mann sei bei einer Verkehrskontrolle aufgeflogen, als Polizisten den Bestattungswagen auf einer Fernstraße angehalten hätten. Laut dem Nachrichtenportal wirkte der Fahrer sichtlich nervös und behauptete, eine Leiche in die nächstgelegene Großstadt bringen zu müssen. Einen Totenschein konnte er jedoch nicht vorweisen.

    Bei der Durchsuchung des Leichenwagens hätten die Beamten zahlreiche Plastikdosen mit insgesamt 500 Kilogramm Kaviar entdeckt. Die Schmuggelware sei unter Blumenkränzen und auch im Leichensarg versteckt gewesen.

    Der Fahrer des Bestattungswagens sei wegen illegalen Transports wertvoller biologischer Aquaressourcen zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe und einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 4,2 Millionen Rubel (etwa 60.000 Euro) an die russische Fischereiaufsicht verurteilt worden, berichtet das Portal. Die kostbare Ware wurde vernichtet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Illegales Kaviar-Lager in Sankt Petersburger Leichenhaus ausgehoben
    Tags:
    Kaviar, Russland