16:31 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    311131
    Abonnieren

    IS-Kämpfer haben nach mutmaßlichen Luftangriffen der US-geführten Koalition eine Offensive gegen kurdische Stellungen im nördlichen Aleppo gestartet, erklärte die kurdische Miliz gegenüber Sputnik.

    Demnach begannen die Terroristen der Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) eine Offensive gegen Stellungen der kurdischen Kämpfer in Hassajek nach mutmaßlichen Luftattacken der US-geführten Koalition. Die Attacken seien abgewehrt worden, aber die Kämpfe würden südlich vom Dorf fortgesetzt, so eine Quelle der kurdischen Miliz.

    Laut einem Sprecher der kurdischen Miliz in Hassajek greifen Einheiten der Freien Syrischen Armee das Dorf von Norden her an.

    Türkische Artillerietruppen sollen der Freien Syrischen Armee bei deren Offensive auf Hassajek von Norden her Deckung gegeben haben. „Mindestens 30 Gewehrsalven wurden auf Hassajek und nahe gelegene Vororte abgegeben“, sagte eine Quelle gegenüber Sputnik.

    Zuvor hatte das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitgeteilt, dass Kampfjets der von den USA geführten internationalen Koalition in der Nacht auf Mittwoch Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen hätten. In dem Gebiet seien zum fraglichen Zeitpunkt zwei F-16-Maschinen der belgischen Luftwaffe geortet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    Ehreneskorte: Serbische Kampfjets begleiten russischen Minister bis nach Belgrad – Video
    Tags:
    Aleppo, Syrien