SNA Radio
    Panorama

    Plötzliche Funkstörungen bei CNN: Ausgerechnet während Kritik an Clinton – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    118106
    Abonnieren

    Eine Diskussion beim US-Sender CNN ist unterbrochen worden, als der republikanische Kongressabgeordnete Chris Collins die jüngsten WikiLeaks-Enthüllungen zu Hillary Clinton erwähnte.

    CNN-Moderator Chris Cuomo hat Collins gefragt, was Donald Trump unternehmen müsse, um bei den Debatten zu siegen. Der Abgeordnete begann darauf, über Hillary Clinton zu sprechen.

    „Zwei Drittel der Bevölkerung, oder mehr, wissen, dass Hillary Clinton eine Lügnerin ist. Man darf ihr nicht trauen. Dass sie zwei Gesichter hat, hat WikiLeaks gezeigt. Sie sagt eins und…“ – bei diesen Worten von Collins gab es plötzlich Funkstörungen bei CNN.

    Clinton vs. Trump: Die Qual der Wahl
    © Sputnik / Vitaliy Podvitskiy
    Der Moderator sprach davon, dass die Verbindung mit dem Satelliten verloren gegangen sei und setzte die Diskussion mit einem anderen Teilnehmer fort, der Clinton unterstützte. Einige Minuten später kehrte Collins zurück, sagte aber nichts weiter über WikiLeaks.

    Später kritisierten Twitter-User Cuomo für den Vorfall. In diesem Zusammenhang fragte dieser Collins:

    „Die Anhänger von Trump sind der Meinung, dass ich absichtlich ihren Auftritt unterbrochen habe. Was sagen sie dazu?“

    Der Abgeordnete antwortete, dass technische Probleme von Zeit zu Zeit auftreten würden. Außerdem scherzte Collins, dass er während der entstandenen Pause das Rating der Football-Mannschaft Buffalo Bills anschauen konnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Vorsicht, Hillary!“ - US-Armee steht an Trumps Seite
    „Ohne Assad wird es in Syrien noch schlimmer“ – Trump
    „Putin der Puppenspieler“ - beim finalen Zank-Duell zwischen Clinton und Trump
    „30 Jahre Nichtstun“ – Berater lobt Trumps Duell-Strategie gegen Clinton
    Tags:
    Kritik, US-Präsidentschaftswahl 2016, WikiLeaks, CNN, Hillary Clinton, Donald Trump, USA