22:23 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3573
    Abonnieren

    Die ukrainische Seite „Mirotworez“, auf der seit Januar 2015 „Feinde“ des ukrainischen Staates aufgelistet werden, hat auf Facebook einen Mordauftrag gegen den britischen Journalisten Graham Phillips veröffentlicht, und zwar in einer interessanten Form.

    Bei dem veröffentlichten Post geht es angeblich um den potentiellen Kauf eines Telefonapparates der Marke Philips:

    „Das Zentrum Mirotworez ist bereit, eine Summe von 2.000 US-Dollar fürs Telefon Philips X200 zu zahlen, für das Modell X300 (in zerlegtem Zustand) – 1.000 US-Dollar. Keine Fälschungen anbieten. Uns interessiert nur das russifizierte Original britischer Herstellung“, so der Text der Anzeige.

    Anscheinend bezieht sich das Wortspiel auf einen toten (X200) und verletzten (X300) Phillips. Der Journalist selbst sagte in einem Interview mit dem russischen Nachrichtenportal Life, er werde die Drohung als Energieschub und Motivation für seine weitere Arbeit nutzen. Den Mordauftrag bezeichnete er wiederum als „Quatsch“. Dies ist nicht das erste Mal, dass Phillips Morddrohungen erhält. Am 20. September bot ein Kämpfer der ukrainischen Streitkräfte 50.000 US-Dollar für sein Leben.

    Der britische Journalist wurde im Verlauf seiner Arbeit im Donbass bekannt, als er unparteiisch über den Konflikt im Südosten der Ukraine berichtete. Im März veröffentlichte Phillips einen Dokumentarfilm über den Donbass, in dem er die Kiewer Machthaber an den Pranger stellte. Der Filmemacher hoffte, dass sein Film zu einem Durchbruch verhelfen wird, und zwar nicht nur in der Ukraine und in Russland, sondern weltweit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko vor die Tür gesetzt: Ukraine sauer auf Merkel und Hollande
    Russische Rüstungsindustrie beendet Importersatz ukrainischer Erzeugnisse bis 2018
    Merkel: OSZE-Mission bis an russisch-ukrainische Grenze vorlassen
    „Aller Mühe wert“ - Merkel: Fahrplan für Frieden in Ukraine in einem Monat
    Tags:
    Morddrohung, Journalist, Graham Phillips, Donbass, Großbritannien, Ukraine