14:59 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Kämpfer der Terrorgruppierung Daesh (Islamischer Staat) in Mossul

    Massenexekution in Mossul: IS tötet Hunderte Jungen und Männer

    © REUTERS /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8313314
    Abonnieren

    IS-Terroristen haben am Donnerstag und Freitag südlich der irakischen Stadt Mossul 284 junge und erwachsene Männer hingerichtet, wie der TV-Sender CNN unter Berufung auf eine Quelle in der irakischen Aufklärung berichtet.

    Nach den Hinrichtungen sollen die Leichen mit Bulldozern in einem Massengrab verscharrt worden sein.

    Wie die Uno zuvor mitgeteilt hatte, hatten die Terroristen Hunderte Familien als Geiseln genommen, um sie als menschlichen Schutzschild zu nutzen. Insgesamt sollen etwa 550 Familien entführt worden sein.

    Die irakische Armee hatte am 17. Oktober einen Einsatz zur Befreiung von Mossul begonnen. Die kurdischen Peschmerga und die US-Luftwaffe unterstützen die Offensive. Die zweitgrößte Stadt des Landes mit mehr als 1,3 Millionen Einwohnern steht seit 2014 unter Kontrolle der IS-Terroristen.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kampf um Mossul: USA berichten von ersten Verlusten
    Mossul: IS-Henker Dschihadi Tolik aus Russland getötet
    Mossul-Offensive: Kurden schießen IS-Drohne ab
    Sunniten-Kommandeur: Eine Million könnte aus Mossul in Türkei fliehen
    Europa fürchtet Exodus von getarnten Dschihadisten aus Mossul
    Anti-IS-Offensive: 2.000 Iraker verließen umkämpftes Mossul - Uno
    Tags:
    Jungen, Massenexekution, Schutzschild, Männer, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak