Widgets Magazine
22:34 19 Oktober 2019
SNA Radio
    US-Spionageflugzeug vom Typ P-8 Poseidon

    US-Spionagejet erneut unweit russischer Basen in Syrien gemeldet

    © Foto : US Navy / Anthony Petry
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3010236
    Abonnieren

    Ein US-amerikanischer Aufklärungsjet P-8A „Poseidon“ hat sich am Sonntag dem russischen Luftstützpunkt Hmeimim und der Versorgungsbasis Tartus angenähert. Dies berichten westliche Onlinedienste, die die Position von Militärflugzeugen in Echtzeit verfolgen.

    Ihnen zufolge soll die von Sizilien gestartete Maschine vier Flüge der syrischen Küste entlang, etwa 60 Kilometer entfernt, absolviert und sich dem russischen Luftstützpunkt Hmeimim und der Versorgungsbasis Tartus angenähert haben. Nun fliege der Jet über dem Meer unweit von Zypern, wo sich ebenfalls russische Schiffe befinden.

    In letzter Zeit nähern sich immer wieder amerikanische Aufklärungsflugzeuge im Luftraum über dem Schwarzen Meer der russischen Grenze an, insbesondere nahe der Krim-Küste, aber ebenso den russischen Stützpunkten in Syrien sowie dem Einsatzgebiet des russischen Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer. Fast täglich werden zwei bis drei solche Flüge fixiert.

    Das Flugzeug Р-8 Poseidon ist ein neues Seefernaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug, das seit 2013 statt des alten Aufklärungsflugzeuges P-3 Orion im Dienst der US-Armee steht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Spionagejet in Krim-Nähe geortet
    US-Spionagejet nähert sich russischer Luftwaffenbasis in Syrien
    Onlinedienste registrieren US-Spionagejet vor russischer Ostsee-Küste
    US-Spionagejet fliegt wieder unweit von Russlands Ostsee-Grenze - Medien
    Tags:
    Aufklärungsflugzeuges P-3 Orion, Jagdflugzeug P-8 Poseidon, Schwarzes Meer, Sizilien, Krim, Syrien, USA, Russland