22:43 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    5851
    Abonnieren

    Beim Anblick der Peschmerga-Kämpferinnen geraten die Terroristen der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) in Panik, wie Berivan Salihber, die Kommandeurin der Frauen-Einheit der kurdischen Peschmerga-Kräfte, die ebenso an der Mossul-Befreiungsoperation teilnimmt, in einem Interview mit Sputnik mitteilte.

    „Wir kämpfen bereits seit über zwei Jahren gegen den Daesh. In unseren Einheiten sind Hunderte Frauen im Einsatz. (…) Beim Anblick der Kämpferinnen geraten die IS-Terroristen sofort in Panik. Sie versuchen in keinen direkten Kampf einzutreten, da der Tod durch eine Frau bei ihnen als erniedrigend und beschämend gilt“, sagte Salihber.

    „Seit Beginn der Mossul-Operation kämpfen wir an der vorderen Frontlinie. Wir konnten die Daesh-Kämpfer bereits aus drei Dörfern zurückdrängen“, so die Kommandeurin weiter.

    Ihr zufolge gibt es kein friedliches Leben für Frauen auf den durch Dschihadisten eroberten Territorien. „Das ist überhaupt kein Leben. Wir kämpfen gegen den Daesh für ein demokratisches, freies Leben, für unser Land, unsere Brüder, unsere Frauen. Und wir sind bereit, bis zum endgültigen Sieg zu kämpfen“, schloss Salihber.

    Die IS-Kämpfer verloren laut einer weiteren Kommandeurin einer Frauen-Einheit, Nican Solin Rojhilat, den Großteil ihrer Kräfte und seien nicht mehr in der Lage, Angriffe wie früher zu führen. Doch haben die Frauen-Peschmerga-Einheiten Rojhilat zufolge die feste Absicht, alle Jesidinnen aus der IS-Gefangenschaft in Mossul zu befreien, und „werden das Kampffeld solange nicht verlassen, bis der Daesh komplett vernichtet wird“.

    Der Sturm auf Mossul ist derweil etwa eine Woche im Gange: Mit vereinten Kräften der irakischen Streitkräfte, unterstützt von kurdischen Peschmerga-Einheiten, regierungstreuen Milizen und US-Truppen sowie Kampfflugzeugen der Anti-IS-Koalition, begann am 17. Oktober 2016 die Großoffensive auf die zweitgrößte Stadt des Irak. Seit Juni 2014 beherrschten die Terroristen der Terrormiliz Daesh die strategisch wichtige Millionenstadt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Mossul-Offensive: Kurden schießen IS-Drohne ab
    Irakische Armee und örtliche Milizen setzen Anti-IS-Operation in Mossul fort
    London setzt Cyberwaffe gegen IS in Mossul ein
    Massenexekution in Mossul: IS tötet Hunderte Jungen und Männer
    Tags:
    Gefangenschaft, Jesiden, Dschihadisten, Angst, Befreiung, Kämpfer, Frauen, Terrormiliz Daesh, Peschmerga, Mossul