19:24 21 Januar 2018
SNA Radio
    Clown

    Berlin: 14-Jähriger sticht auf Clown ein – und leistet Erste Hilfe

    © Flickr/ Valerie Everett
    Panorama
    Zum Kurzlink
    162318

    Ein mit einer Clown-Maske verkleideter 16-Jähriger hat am Montagabend in Berlin eine Gruppe von Jugendlichen zu erschrecken versucht. Ein 14-Jähriger hat sich dabei zur Wehr gesetzt und ihn mit einem Messer verletzt, und ihm später Erste Hilfe geleistet, wie die Berliner Polizei am Dienstag mitteilt.

    Der Vorfall soll sich am Montag gegen 19:30 Uhr in Lichterfelde im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf ereignet haben. Der 16-Jährige habe eine Clown-Maske sowie einen Hammer bei sich getragen. Er habe sich einen Spaß erlauben wollen und sei auf eine Gruppe von Jugendlichen zugegangen.

    „Ein 14-Jähriger zog daraufhin ein Messer aus der Tasche und stach dem vermeintlichen Angreifer in den Oberkörper. Unter der Maske erkannte er allerdings einen Bekannten, leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte“, heißt es in der Polizei-Mitteilung.

    Anschließend soll der 14-jährige Junge festgenommen, später seinen Eltern übergeben worden sein.

    ​Seit August tauchen immer wieder in den Medien Meldungen über gefährliche Clowns auf – meist in den USA und Großbritannien, aber mittlerweile auch in Deutschland. Erst unlängst wurden Clown-Angriffe in Köln, Duisburg, Aachen und Rostock dokumentiert. Während sich die einen kurz vor Halloween als Clowns verkleiden, um Passanten zum Lachen zu bringen, soll es auch solche geben, die den Menschen drohen oder sogar Kinder in den Wald zu locken versuchen.

    Zum Thema:

    USA: Zwangspause für Ronald McDonald wegen Clown-Attacken
    Clowns terrorisieren USA – und nun auch das Internet
    Tags:
    Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren