13:46 31 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    1632
    Abonnieren

    Die syrische Regierungsarmee hat während ihrer fortdauernden Offensive einen Garnisonsort nahe der Ortschaft Tal Kurdi in der Region Ostghuta erobert, wie das russische Nachrichtenportal Life berichtet.

    Der Garnisonsort mit seinen gut befestigten Gebäuden und einem Betonzaun ist demnach seit langer Zeit eine Hochburg der Terroristen in der Region gewesen.

    Tal Kurdi ist die einzige Ortschaft in Syrien, wo sich zahlreiche Terrorgruppierungen in einem Kessel befinden und gegeneinander kämpfen. Er liegt nur eineinhalb Kilometer von einer Hochburg der Gruppierung Dscheish al-Islam, und zwei Kilometer von an-Nusra- sowie IS-Stützpunkten entfernt.

    Am Montag hatten die syrische Armee und regierungstreue Milizen bei den Kämpfen um Aleppo die strategisch wichtige Bazza-Höhe im Süden der einstigen Millionenstadt von Dschihadisten befreit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Medienschlacht um Syrien-Einsatz: „Russland soll als Feind hingestellt werden“
    „Schutzschild Euphrat“ – Moskau teilt mit Ankara Aufklärungsdaten aus Syrien
    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Tags:
    Terroristen, Regierung, Armee, Al-Nusra-Front, Dschaisch al-Islam, Islamischer Staat, Damaskus, Syrien