02:22 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6227
    Abonnieren

    Im umstrittenen Flüchtlingslager „Dschungel“ im nordfranzösischen Calais hat sich eine Explosion ereignet, wie der Sender BMF TV meldet.

    Es handelt sich demnach um die Explosion einer Gasflasche. Mindestens ein Mensch sei verletzt worden – ein Migrant aus Syrien. Er werde gegenwärtig in einem Krankenhaus behandelt.

    In der vergangenen Nacht hatte es nach Angaben von BMF TV bereits mehrere Brände in dem Camp gewesen, das seit Montag von den Behörden geräumt wird.

    Die insgesamt etwa 5.000 bis 7.000 dort illegal untergebrachten Flüchtlinge werden in Aufnahmezentren in ganz Frankreich untergebracht. Wie das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) am Dienstag mitteilte, würden diejenigen, die zuvor in Deutschland registriert worden waren, in die Bundesrepublik zurück geschickt. Dies könne mehrere Hundert Personen betreffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Tags:
    Flüchtlingscamp, Migranten, Explosion, Calais, Frankreich