08:26 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Zerstörte syrische Stadt Aleppo

    Moratorium hält – Tag acht ohne Flüge über Aleppo

    © REUTERS / Abdalrhman Ismail
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    4492
    Abonnieren

    Die russischen und syrischen Luftstreitkräfte erfüllen seit über einer Woche das Moratorium in der Zehn-Kilometer-Zone rund um Aleppo, wie der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, sagte. In dem betreffenden Gebiet werden keinerlei Flüge absolviert.

    „Die russischen und syrischen Luftstreitkräfte halten sich weiter an das Moratorium über Lufteinsätze in der Zehn-Kilometer-Zone rund um Aleppo“, so Konaschenkow.

    Für Zivilisten seien sechs Korridore, Versorgungspunkte mit Lebensmitteln und allgemeinen Gebrauchsgütern eingerichtet. Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat laut Konaschenkow bereits zehn Tonnen humanitäre Hilfsgüter in das Stadtviertel Scheich Maksud in Aleppo geliefert.

    Die humanitäre Pause war am 20. Oktober um 08:00 Uhr Ortszeit in Kraft getreten. Die russischen und syrischen Luftstreitkräfte hatten bereits am Dienstag vor einer Woche ihre Angriffe auf die Stellungen der Terroristen eingestellt, um die umkämpfte Stadt auf die großangelegte Feuerpause vorzubereiten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    „Wird schlecht enden“ – Aleppo-Geflüchtete: Terroristen foltern unsere Verwandten
    Lawrow und Steinmeier erörtern Lage in Aleppo – Humanitäre Probleme im Mittelpunkt
    Empfang mit Liedern: Syrer fliehen vor Terror in Ost-Aleppo – VIDEO
    Offensive der syrischen Armee und Aufständischen im Süden von Aleppo
    Tags:
    humanitäre Pause, Zivilisten, Lufteinsatz, Humanitäre Hilfsgüter, Igor Konaschenkow, Aleppo, Syrien, Russland