07:15 21 November 2017
SNA Radio
    Passagierdrohne EHang 184 AAV aus chinesischer Produktion

    Flugtaxi: Südkorea startet erste bemannte Auto-Drohne

    © AP Photo/ John Locher
    Panorama
    Zum Kurzlink
    83153327

    Südkorea will seine erste autonom fliegende Drohne zur Personenbeförderung testen, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtet. Ein Flieger von Aircom, dem führenden südkoreanischen Drohnen-Hersteller zur zivilen Nutzung, soll am Donnerstag vom Gemeindestadion der Provinz Jeollanam-do mit einem Passagier an Bord abheben.

    „Erstmals wurde eine Drohne mit einem Menschen an Bord im Himmel über dem US-Bundesstaat Nevada getestet. Am 7. Juni wurde dort ein autonom fliegendes Taxi ausprobiert. Soviel ich weiß, hat es in Asien bislang keine derartigen  Flüge gegeben“, zitiert Yonhap einen Projektteilnehmer. 

    Der Flug stellt demnach nur ein minimales Risiko für „Fahrgast“ dar, der im Notfall in den Flug eingreifen und die Steuerung übernehmen kann. Die Drohne sei außerdem von zehn Monaten lang sorgfältig auf Tauglichkeit geprüft worden. 

    Aircom beschäftigt sich mit bereits seit 30 Jahren unbemannten Autopilot-Technologien. Das Unternehmen beliefert mehr als 20 Länder der Welt. 

     

    Zum Thema:

    Lebendiger Stahl: Japaner konstruieren Riesen-Roboter - VIDEO
    In Dubai patrouillieren Roboter-Polizisten – schon ab 2017
    Weltraum-Roboter FEDOR: Russische Kosmonauten bekommen neuen Helfer - VIDEO
    Techno-Kind für 400 Dollar: Toyota bietet kinderlosen Japanerinnen Roboter-Kind
    Tags:
    Test, Passagier, autonom, Taxi, Drohne, Südkorea
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren