Widgets Magazine
23:17 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Staatsflagge Österreichs

    Österreich begeht Nationalfeiertag ohne Staatschef

    © Fotolia / Kristina Afanasyeva
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8319
    Abonnieren

    Österreich feiert am Mittwoch die „immerwährende Neutralität“, die der österreichische Nationalrat am 26. Oktober 1955 beschlossen hatte. Eine kleine Besonderheit in diesem Jahr: Das umfangreiche Feiertagsprogramm rund um den Wiener Heldenplatz findet erstmals ohne Bundespräsidenten statt. Wie die Traditionen diesmal begangen werden, berichtet APA.

    Bei der traditionellen Kranzniederlegung zum Gedenken an die gefallenen Soldaten und Opfer des Widerstandes trat an erste Stelle die Regierung – allen voran Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ).

    Die darauffolgende feierliche Angelobung von knapp 1200 Rekruten des österreichischen Bundesheeres wurde erstmals von einer Frau durchgeführt. Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) übernahm in diesem Jahr die Aufgabe des Bundespräsidenten. In ihrer Rede sprach sie von der Diversität im Bundesheer – neben Soldaten unterschiedlicher Herkunft dienen auch immer mehr Frauen.

    Aufgrund sämtlicher Debakel um die Hofburg-Wahl gibt es seit der Amtsniederlegung von Heinz Fischer im Juli noch keinen neuen Bundespräsidenten in Österreich.

    Der vierte Anlauf der Präsidentschaftswahl ist nun für den 4. Dezember anberaumt. Der ehemalige Grünen-Chef Alexander Van der Bellen tritt gegen den FPÖ-Politiker Norbert Hofer an.

    Die beiden Kandidaten nutzten den Feiertag für Auftritte in den sozialen Medien. Hofer griff in einem Facebook-Beitrag die Flüchtlingsthematik auf, Van der Bellen sprach indes in einem Video den Text der Bundeshymne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Österreich verschiebt Präsidentenwahl
    Anfechtung der FPÖ erfolgreich: Gericht erklärt Präsidentschaftswahl für ungültig
    Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer im Polit-Profiling
    Tags:
    Alexander van der Bellen, Christian Kern, Norbert Hofer, Hans Peter Doskozil, Reinhold Mitterlehner, Heinz Fischer, Österreich