21:38 21 November 2018
SNA Radio
    Russland-Nato-Rat (Archivbild)

    „Für mehr Transparenz“: Stoltenberg will Russland-Nato-Rat einberufen

    © AP Photo / Yves Herman
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)
    21523

    Die Nato erörtert mit Russland weiterhin künftige Maßnahmen zur Risiko-Minimierung militärischer Zwischenfälle und ist laut dem Generalsekretär Jens Stoltenberg bereit, den Russland-Nato-Rat für eine Fortsetzung dieser Diskussion einzuberufen, wie die Agentur RIA Novosti berichtet.

    „Russland hat einige Vorschlage im Juli vorgelegt. Ich habe mich mit dem russischen Außenminister (Sergej – Anm. d. Red.) Lawrow in New York getroffen, wir besprachen diese Vorschläge“, sagte Stoltenberg. „Die Nato hat darauf reagiert, und wir führen derzeit einen Dialog dazu, wie wir die Arbeit an verschiedenen Vorschlägen fortsetzen können, um mehr Voraussagbarkeit und Transparenz sowie Mechanismen zur Risikominimierung zu erarbeiten“, so der Nato-Generalsekretär weiter.

    Stoltenberg zufolge ist die Nato bereit, hierzu eine neue Sitzung des Russland-Nato-Rates einzuberufen. Denn der Dialog sei vor allem dann wichtig, wenn die Spannungen zunehmen. „Die Nato versucht sowohl eine starke Verteidigungslinie als auch den Dialog mit Russland zu gewährleisten“, schloss der Nato-Chef.

    Die Beziehungen zwischen Russland und den Nato-Staaten hatten sich im März 2014 vor dem Hintergrund des Beitritts der Krim zu Russland verschlechtert. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Tätigkeit des Russland-Nato-Rates ausgesetzt. Dessen erste Sitzung nach der Pause fand erst im April 2016 statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten (247)

    Zum Thema:

    Berlin mahnt: Nato-Russland-Rat als Gesprächskanal bewahren
    Nato entsendet Tausende italienische Soldaten an Russlands Grenze
    Italiens Präsident wirbt für Dialog zwischen Nato und Russland
    Moskau wartet auf schriftliche Nato-Antwort zu Flugsicherheit über Ostsee - Außenamt
    Tags:
    Beziehungen, Dialog, Risiken, transparent, Russland-Nato-Rat, NATO, Jens Stoltenberg, Russland