17:01 20 Juni 2019
SNA Radio
    Donald Trump und Hillary Clinton - zweite TV-Debatte

    Zwei Drittel der Amerikaner glauben an Clinton-Sieg - Umfrage

    © REUTERS / Jim Young
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)
    7349

    Knapp sieben von zehn amerikanischen Wählern gehen von einem Sieg der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton bei den Wahlen am 8. November aus, wie eine Umfrage des TV-Senders CNN und der Korporation ORC ergeben hat.

    Demnach glauben 68 Prozent der befragten Amerikaner an den Sieg Clintons über Trump. Vor zwei Monaten hatten sich so noch 59 Prozent geäußert, im Juni nur 55 Prozent. Selbst unter Anhängern des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump halte die Hälfte den Sieg Clintons für wahrscheinlicher – unter Clinton-Fans seien es beachtliche 93 Prozent. 57 Prozent der befragten Trump-Anhänger hoffen jedoch auf den Sieg des Milliardärs.

    77 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass der unterliegende Kandidat seine Niederlage sicher anerkennen würde. 35 Prozent der befragten US-Bürger denken demnach, auch Trump werde seine Niederlage akzeptieren, 61 Prozent sahen das bei der Umfrage anders. 22 Prozent der Umfragenteilnehmer bezweifeln, dass Clinton im Falle ihrer Niederlage die Wahlergebnisse anerkenne.

    Die Umfrage ist 20. bis 23. Oktober unter 1017 Amerikanern durchgeführt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Präsidentenwahl in USA (2016) (443)

    Zum Thema:

    „Sicherheitsrisiko Clinton“ vs. „Friedenskandidat Trump“ – Medien
    Clinton vs. Trump: Die Qual der Wahl
    US-Armageddon: Amerikaner wollen lieber Meteoriteneinschlag als Trump oder Clinton
    Tags:
    Umfrage, US-Präsidentschaftswahl 2016, Donald Trump, Hillary Clinton, USA