02:06 13 Dezember 2019
SNA Radio
    Lady Sasha

    Russische „Lady Gaga“ erobert „Game of Thrones“

    © Foto : Alexandra Guseva
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4269
    Abonnieren

    Die russische „Lady Gaga“ hat eine Rolle in der US-amerikanischen Fantasy-Fernserie „Game of Thrones“ bekommen, obwohl sie nie diese gesehen hat. In einem Sputnik-Interview sprach Alexandra Gussewa über ihr Leben und ihre Karriere.

    Alexandra sprach über ihre Popularität, Vergangenheit und Zukunftspläne. 2008 habe das Mädchen bei einer Show in einem Kabarett in der russischen Stadt Samara getanzt. Damals habe sie dank ihren Freunden verstanden, dass sie äußerlich der Popdiva Lady Gaga ähnele. Und einmal sei die Russin auf der Bühne in Gestalt der US-Sängerin erschienen.

    Show der russischen Lady Gaga
    © Foto : Alexandra Guseva
    Show der russischen Lady Gaga

    „Alle Menschen waren schockiert“, so Alexandra.

    Schließlich habe sich aber die Band, in der sie tanzte, aufgelöst. Also habe Alexandra ihre Solo-Karriere begonnen. Kostüme für ihre Konzerte wurden laut Alexandra bei einem Maler in Litauen bestellt.

    „Im Jahre 2012 habe ich verstanden, dass ich einen besseren Producer als mich selbst nicht finden kann“, sagte die russische Lady Gaga.

    Sie verheimlicht nicht, dass ihre Nase, Lippen, Brust und Po operiert worden seien. „Dies habe ich nur für mich selbst getan“, gab die Frau zu.

    Alexandra Gussewa in Moskau
    © Foto : Alexandra Guseva
    Alexandra Gussewa in Moskau

    Die russische Lady Gaga gewinnt immer mehr an Popularität. Von einem Kumpel habe Alexandra von einem Casting für die populäre Fernserie „Game of Thrones“ erfahren und beschlossen, dabei mitzumachen. Im Ergebnis habe sie eine Nebenrolle bekommen.

    „In zwei Monaten starten die Dreharbeiten. Ich habe ‚Game of Thrones‘ nicht gesehen, weshalb ich mir im Laufe dieser zwei Monate alle Staffeln anschauen soll“, so Alexandra abschließend.

    Zurzeit träumt sie von einer Schauspielkarriere und möchte sich weiter entwickeln, wobei sie auf das Image von Lady Gaga verzichten will.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Lady Gaga - eine Terroristin?“: Netz lacht Anti-Terror-Ratschläge für Rio aus
    Verhängnisvoller Schnappschuss: Lady Gaga aus Chinas Medien ausradiert
    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Tags:
    Lady Gaga, Samara, Russland