SNA Radio
    eine Eule

    „Zugvögel und Staatsextremismus“: Moskau kommentiert Kiewer Geheimdienst-Emblem

    © AFP 2018 / Guillaume Souvant
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4812920

    Es gibt jeden Grund, eine Erklärung und rechtliche Bewertung zu verlangen, sagte die Vorsitzende des Duma-Sicherheitsausschusses, Irina Jarowaja, in Bezug auf das neue Kiewer Geheimdienst-Emblem. Auch das russische Außenministerium ließ die mit einem Schwert das Territorium Russlands durchbohrende Eule nicht außer Acht.

    „Das Kennzeichen der militärischen Aufklärung der Ukraine ist ein direkter Beweis für Staatsextremismus. Das Verhalten von Herrn Poroschenko ist ein ebensolches Zeichen für das Aufzwingen von Extremismus und Nationalismus“, sagte Jarowaja.

    „Angesichts des neuen Emblems (…), auf dem eine Eule abgebildet ist, die mit einem Schwert das Territorium Russlands durchbohrt, gibt es in der Ukraine neben allen anderen Problemen ein weiteres – im Bereich der Vogelkunde“, schrieb die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa auf ihrer Facebook-Seite. „Weil alle Steinadler (auf Ukrainisch – „Berkut“; gemeint ist die Spezialeinheit des ukrainischen Innenministeriums, „Berkut“, die von 1992 bis Februar 2014 in der Ukraine im Einsatz war) weggeflogen sind, müssen jetzt wohl die Eulen zu den Waffen greifen“, so Sacharowa weiter.

    Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko den neuen Oberst der Hauptverwaltung für Aufklärung beim ukrainischen Verteidigungsministerium, Wasili Burbo, ernannt. Bei dieser Veranstaltung tauchte auch zum ersten Mal das offizielle Emblem der militärischen Aufklärung des Landes auf.

    Das Foto des Emblems wurde am 24. Oktober auf der Seite des ukrainischen Staatschefs veröffentlicht. Auf dem Emblem ist eine Eule abgebildet, die mit einem Schwert das Territorium Russlands durchbohrt. Russland ist dabei als einziges Land grau eingefärbt.

    Im Hintergrund sind die Farben der ukrainischen Flagge abgebildet. Die Überschrift lautet: „Ukraine über alles“ (entspricht einem Ausschnitt aus dem „Lied der Deutschen“, der lautet: „Deutschland, Deutschland über alles.“ Dieser Satz wurde letztendlich zum Symbol der Nazi-Ideologie des Dritten Reiches – Anm. d. Red.).

    Zum Thema:

    Poroschenko investiert in Russland – Putin
    Poroschenko baut Sanktionen gegen Russland aus
    Nadeschda Sawtschenko fordert: Poroschenko soll sich bei Janukowitsch entschuldigen
    „Poroschenko hat uns den Krieg erklärt“ - Donezk-Chef zu Mord an Volkswehr-Kommandeur
    Tags:
    Eule, Extremismus, Geheimdienst, Reaktion, Berkut, Irina Jarowaja, Maria Sacharowa, Ukraine, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren