04:54 20 Juni 2019
SNA Radio
    Elbphilharmonie, hier noch im Bau

    Bauzeit verzögert, Kosten verzehnfacht: Hamburgs Elbphilharmonie ist endlich "fertig"

    © Flickr / mjaschy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9328

    Nach zehn Jahren Bauzeit und einer Kostenexplosion ist Hamburgs neues Konzerthaus nun offiziell fertig. Auch wenn noch mehrere Tausend Mängel zu beseitigen sind, spricht der Bürgermeister von einem hervorragenden Job.

    Der Baukonzern Hochtief hat neuneinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung den Schlüssel des 110 Meter hohen Gebäudes an die Stadt übergeben, berichtet „Die Zeit“. „Hamburg hat mit der Elbphilharmonie ein beeindruckendes Gebäude bekommen, dessen Architektur schon heute nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken ist", sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD). Der frühere Bürgermeister Ole von Beust (CDU) äußerte, Hamburg werde nun einen der besten Konzertsäle der Welt haben.

    Kosten verzehnfacht

    Überschattet war das Projekt durch zeitliche Verzögerungen und extreme Kostensteigerungen. Zu Beginn waren die Kosten für die Steuerzahler mit 77 Millionen Euro veranschlagt worden. Doch dann explodierten sie auf satte 789 Millionen.

    Bei der Schlüsselübergabe räumte Ex-Bürgermeister von Beust Fehler bei der Umsetzung ein. Die Kostensteigerungen begründete er mit einer fehlenden Detailplanung. „Der Hauptfehler ist aus meiner Sicht gewesen, dass am Anfang die Planungstiefe nicht da war", sagte von Beust laut „Die Zeit“.

    Bürgermeister Scholz zeigte sich zufrieden: Nach einer schwierigen Startphase hätten alle Beteiligten einen hervorragenden Job gemacht. Immerhin ist in der Elbphilharmonie laut Medien noch nicht alles fertig. Nach Angaben des „Hamburger Abendblatts“ müssen noch rund 12.300 Mängel beseitigt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stuttgart-21-Protest: Polizeieinsatz gegen Demonstranten – rechtswidrig
    BER braucht noch mehr Milliarden: Steuerzahler sollen bürgen
    Pentagon schockiert Steuerzahler mit Tankstelle für 43 Millionen Dollar
    Tags:
    Elbphilharmonie, Hamburg, Deutschland